Herstellung Reifegrad, Reifegrad Absicherung RGA

Eine Beurteilung des Reifegrades gewinnt bei steigender Produktkomplexität und höher werdenden Ansprüchen des Endverbrauchers immer mehr an Bedeutung. Um spätere Kulanz- und Gewährleistungskosten zu vermeiden ist es notwendig das Risiko von Fehlern im gesamten Wertschöpfungsprozess schon frühzeitig zu erkennen und entsprechend rechtzeitig gegenzusteuern.

Dazu ist es gerade im automotiven Umfeld notwendig schon im Produktentstehungsprozess, also beginnend bei Produkt- und Prozessentwicklung bis hin zum Serienanlauf eng mit den Automobilherstellern, den OEM´s, zusammenzuarbeiten. Für den OEM ist die Bewertung der Projektreife zu einem wichtigen Instrument der Qualitätsvorausplanung geworden.

Die Bewertung der Projektreife wird über Kenngrößen bzw. Reifegrade von RG0 bis RG7 durchgeführt.

Da wo die Reifegrade noch nicht ausreichend gegeben sind unterstützt SixSigmaPraxis GmbH zur schnellen Behebung der Deltas.

loesung

Scroll to Top