Lieferantenentwicklung -qualifizierung -betreuung

Startpunkt einer Lieferantenentwicklung ist in der Regel die Durchführung eines Lieferantenaudits durch den Kunden. Dazu dienen z.B. die aktuell vereinbarte Qualitätssicherungsvereinbarung QSV, das zuletzt gültige Angebot sowie die gültige Zeichnung, die Machbarkeitsbewertung und dergleichen mehr. Der Sollzustand wird mit dem Ist-Zustand verglichen und dokumentiert. Bei fehlender Übereinstimmung wird der Lieferant über einen Maßnahmenplan zum Ausbau des Qualitätsmanagements aufgefordert. Ziel ist es, den geforderten Fertigungsstandard sowie die Liefermengen abzusichern.

In der Praxis ist oftmals auch eine ärgerliche Reklamation, wiederholte Fehler oder auch eine nicht funktionierende Logistik ausschlaggebend für das Ansetzen eines Lieferantenaudits.

Es ist aber nicht Sinn und Zweck, den Lieferanten zu wechseln, sondern vielmehr offene Fragen oder Festlegungen zu klären oder zu definieren und gemeinsam eine für beide Seiten tragbare Lösung zu finden.

Die Experten von SixSigmaPraxis GmbH führen in Ihrem Auftrag oder mit Ihren Lieferantenmanagement zusammen Lieferantenaudits durch und helfen in schwierigen Problemfällen und in Absprache mit dem Kunden, auch dem Lieferanten die geeigneten und zielführenden Maßnahmen aufzuzeigen.

In vielen Fällen sind die Lieferanten mit den steigenden Anforderungen gerade aus der Automobilindustrie einfach überfordert. Hier muss man mit dem nötigen Augenmaß vorgehen und dem Lieferanten auch eine faire Chance zur stufenweisen Verbesserung geben. Das hat in vielen Fällen auch mit einer Änderung der Unternehmenskultur zu tun und geht nicht von heute auf morgen.

Lieferanten Betreuung

Scroll to Top